Der Verein

In dieser Rubrik finden Sie Informationen rund um die Entstehung des Vereins und die derzeitige Führung.

Um fortzufahren nutzen Sie bitte die Unterrubriken.

Vielfalt ist Reichtum

Beim Sport - und speziell im Kraftsport - sind Toleranz und Akzeptanz gegenüber Menschen anderer Herkunft und Sprache eine Selbstverständlichkeit und gelebte Praxis. Sportvereine vermitteln Toleranz, Streitanstand und Regelakzeptanz. Wenn sich Menschen jenseits von Weltanschauung, Herkunft und Nationalität beim Sport begegnen, bleibt für Vorbehalte kein Platz. Denn wie kein anderer gesellschaftlicher Bereich bietet (Wettkampf-) Sport sowohl Chancen für die individuelle Entwicklung, als auch vielfältige Möglichkeiten für soziales Lernen. Gleichzeitig ist er eine "Bühne" für interkulturelle Begegnungen.

 



Sport spricht alle Sprachen!

Faktisch ist Deutschland schon seit langem Einwanderungsland. Dies stellt auch eine Bereicherung für Deutschland dar. Sport leistet hier einen Beitrag zum Abbau von kulturellen Vorbehalten, zum Abbau von Sprachbarrieren, dient zur Gewaltprävention und fördert das demokratische und tolerante Zusammenleben.